Kontrastansicht Leichte Sprache A: Schrift größer Schrift kleiner
Weitere Module:

Damit Reden hilft

Über Probleme und negative Gefühle zu sprechen, tut gut. Es stärkt, pflegt die Psyche und ist oft der erste Schritt zur Verbesserung - also wie Balsam für die Seele. Aber nicht jedes Gespräch hilft. 

Damit Reden über einen möglicherweise riskanten Konsum von Alkohol und/oder Medikamenten hilft, haben wir für Sie Broschüren (bald auch online verfügbar) und das untenstehende, interaktive Gesprächstool entwickelt. Ob Sie nun selbst betroffen sind oder es um eine Ihnen nahestehende Person geht, hier finden Sie ganz persönliche Anregungen für ein Gespräch, das hilft. Das Angebot bietet Ihnen Ansatzpunkte, sich im Vorfeld auf ein Gespräch vorzubereiten und bestärkt Sie darin, den Mut zu fassen, Probleme und Belastungen anzusprechen. Auch für Angehörige und Kontaktpersonen von Senior/innen dient es als Unterstützung, im Umgang miteinander die richtigen Fragen zu stellen und ein offenes Ohr bei Problemen zu haben. 

Das Tool ist wie ein Gespräch aufgebaut. Je nachdem welche Antworten und Meinungen Sie auswählen, erhalten Sie individuelle Reaktionen und damit einen persönlichen Gesprächsverlauf. Und wie für die meisten guten Gespräche von Bedeutsamkeit, gilt auch hier: Nehmen Sie sich genügend Zeit, machen Sie es sich gemütlich und klicken Sie sich dann durch die verschiedenen Kapitel und Schritte eines Gesprächs. Eine Runde nimmt ungefähr 20 Minuten in Anspruch. 

Und nun: "Auf ein gutes Gespräch!"